• teaser 1
  • teaser wir ueber uns
  • Teaser Lebenslauf
  • Teaser In Aktion

Im beruflichen wie im privaten Alltag begegnen wir Menschen, die wir nicht einschätzen können und die uns fremd sind, auch werden wir mit rechten Sprüchen, rassistischen und menschenverachtenden Äußerungen, sog. Stammtischparolen konfrontiert.


„Es ist nicht immer leicht, adäquat zu reagieren und den Äußerungen etwas entgegenzusetzen, oft fehlen die Worte.“, so Monika Iffland, CAJ-Diözesanleiterin. „Viele Jugendliche möchten deutlich Position beziehen, manche haben es schon probiert. Dennoch bleibt bei manchen der Nachgeschmack: Das geht noch besser!“


Die Christliche Arbeiterjugend (CAJ) lädt in Kooperation mit der Arbeitsstelle Jugendpastoral im Bistum Essen zu einem Argumentationstraining am 19.März um 10.30 Uhr in das CAJ-Haus, Hüttmannstr. 52 nach Essen Altendorf ein.


In einem Workshop geht es darum, sich mit Stammtischparolen auseinander zu setzen, d.h. wie sind sie aufgebaut, was lösen sie aus und welche Emotionen stecken dahinter.


Gemeinsam wird mit der Referentin Frau Steinmann – Berns vom Anti-Rassismus Informations-Centrum e.V. erarbeitet, welche Möglichkeiten es gibt, auf Stammtischparolen zu reagieren, welches die eigenen Handlungsmöglichkeiten sein können und wo die eigenen Grenzen sind. Theoretische Inputs und praktische Übungen sorgen für einen abwechslungsreichen Workshop.
Jugendliche und junge Erwachsene können sich noch unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 0201/64 11 25 anmelden.

V.i.S.d.P. Monika Iffland, CAJ Diözesanverband Trägerwerk Essen e.V., Hüttmannstr. 52, 45143 Essen, 0201/641125

Foto © knallgrün / photocase.de

WG-Woche 2016: Alle guten Dinge sind sieben

Sie ist mittlerweile ein Klassiker unter den Aktionen des CAJ Essen DV und weit über die Verbands-grenzen hinaus bekannt: Die CAJ-WG-Woche.

Über den Dächern des schönen Stadtteils Essen-Steele wohnten nunmehr bereits zum siebten Mal knapp eine Woche lang Jugendliche und junge Menschen im Kultur-Zentrum Grend zusammen und erlebten gemeinsam ihren „normalen“ Alltag, bereichert durch ganz viel CAJ.

Hier geht es zu den Bildern von der WG Woche

Winter DT 2014 in Haltern

Nach einem recht intensiven Jahr haben wir wieder zusammen ein Wochenende verbracht, auf dem wir diskutiert, reflektiert und analysiert haben. Dadurch haben wir nicht nur uns gegenseitig wieder etwas besser Kennenlernen können, sondern auch uns selbst. 

In der Reflexion unserer Realitäten konnten wir feststellen, dass wir ein Thema haben, das uns gemeinsam beschäftigt. Das ist die Arbeitszeit von uns selbst oder von uns wichtigen Menschen. Abschließend haben wir auf dem Wochenende unser neues Jahresthema "Arbeitszeit" festgelegt.

In der Diözesanleitung hat sich auch einiges getan. Wir haben nämlich sowohl Steffi als auch Sandra nach langjährigem Engagement aus der DL verabschiedet. Sie haben sich viele Jahre für und mit der CAJ eingesetzt, um die nicht nur das eigene, sondern auch die Leben anderer zum Besseren zu verändern. Vielen Dank für euren Einsatz, eure Beiträge, euren Schweiß und auch eure Tränen. 

Gleichermaßen könne wir uns über zwei Diözesanleiter/innen freuen. Es haben sich nämlich Stefan und Rike für die Position der Diözesanleitung aufstellen lassen und wurden einstimmig gewählt (Rike speziell als Schnupper-DLerin). Bereits 3 Tage nach der Wahl hat die neue DL ihre erste DL Sitzung angesetzt und nimmt ihr Amt damit frühzeitig auf. 

Hier findet ihr ein paar Bilder vom Diözesanteam-Treffen