CAJ International

Die CAJ Deutschland unterstützt die CAJ in der Ukraine

Beispielhafte„Tageslohnaktionen“ in der internationalen Woche der Arbeiterjugend

Im Rahmen der diesjährigen internationalen Woche der Arbeiterjugend (24.04-01.05) haben die CAJ-lerinnen ein zweifaches deutlich gemacht: erstens, wir gehören einer größeren, weltweiten Bewegung an, die sich für die Würde eins jeden jungen Menschen einsetzt – sei es in Venezuela, in Indien, Ghana oder in der Ukraine. Zweitens: Konkrete Solidarität ist möglich!

So setzten sich die CAJlerinnen im Diözesanverband Essen im Rahmen der Veranstaltung „Café International“ insbesondere mit den Lebensrealitäten von jungen Menschen in der Ukraine auseinander. Als eine gemeinsame „Tageslohnaktion“ sammelten sie 261 Euro, um das Projekt „breaking the silence“ (das Schweigen brechen) der CAJ in der Ukraine zu unterstützen. Auch der CAJ Aachen liegt die Neuaufbaufarbeit der CAJ in der Ukraine am Herzen. Im Rahmen ihrer Frühjahrsdiözesankonferenz führten sie eine „Tauschaktion“ durch, bei der 160Euro für die CAJ Ukraine zusammenkamen.

Neben diesen gemeinsamen Aktionen haben auch einzelnen CAJlerInnen ihre „Tageslöhne“ gespendet, so dass wir insgesamt 633 Euro Spendengelder einnehmen konnten. Damit ist unser angestecktes Ziel, mindestens 500Euro für die Unterstützung der CAJ in der Ukraine zusammenzubringen, übertroffen worden.

Der Bundesvorstand sagt einen ganz herzlichen Dank an alle, die bei der diesjährigen internationalen Woche der Arbeiterjugend aktiv geworden sind, um die junge CAJ in der Ukraine zu unterstützen. Die nächste internationale Woche der Arbeiterjugend findet wieder vom 24.April bis 01.Mai 2012 unter einem bestimmten Schwerpunktland statt. Wir freuen uns auf eine größere Resonanz aus den Diözesanverbänden!

Für den Bericht

Stephen Makinya